top of page
  • Prof Jan R. Krause

KI-Seminar für PR im Architekturbüro

Beim 17. AMM Symposium „Künstliche Intelligenz in Architektur und Kommunikation“ haben wir ein KI-Seminar mit Live-Übungen für PR im Architekturbüro durchgeführt. Künstliche Intelligenz ist in vielen Architekturbüros bereits fester Bestandteil des Arbeitsalltags. Neben Anwendungen in Planung und Kalkulation findet sie ebenfalls Verwendung in der Unternehmenskommunikation.

KI-Tools verändern Jobprofile und Anforderungen. Die Rolle der „Prompt Manager“ ist geboren. Das Prompt Management beschreibt die Fähigkeit, zielgerichtete Prompts für den Einsatz von KI-Tools zu entwickeln und in der Praxis anzuwenden. Mehr als 30 KI-Interessierte aus Architektur, Ingenieurwesen, Stadtplanung und Journalismus nahmen am 11. April 2024 an unserem PR-Workshop in der Bluebox der Hochschule Bochum teil. Unter den Teilnehmer:innen waren neben Neueinsteiger:innen auch bereits erfahrene KI-Nutzer:innen.


Zu Beginn dieses intensiven Seminars gaben wir einen Überblick über die zahlreichen KI-Tools, die für PR im Architekturbüro genutzt werden können. Nach kurzer Ein- und Vorführung machten sich die Teilnehmer:innen selbst an die Arbeit. Wahlweise mit ChatGPT von OpenAI oder Gemini von Google.


In einer ersten Übung sollte mithilfe dieser KIs ein Profil des eigenen oder eines ausgewählten Büros angefertigt werden. Dazu wurden zunächst eigenständig drei Aussagen zu Haltung und Werten des Unternehmens formuliert. Anschließend sollte mithilfe der KI auf dieser Grundlage ein Fließtext zum Unternehmensprofil erstellt werden. Geeignete Prompts zur Korrektur sorgten für den finalen Feinschliff.


In der zweiten Übung wurde eine Stellenausschreibung erstellt. Zunächst waren ohne Einsatz von KI Stichpunkte zu formulieren, was das Unternehmen seinen Mitarbeiter:innen zu bieten hat, welches Aufgabenfeld und Verantwortung die Mitarbeiter:innen haben und das gewünschte Profil der neuen Mitarbeiter:innen. Schließlich wurde mithilfe der KI aus diesen Stichpunkten eine vollständige Stellenausschreibung generiert und mit zielgerichteten Prompts angepasst.



In der letzten Übung wurde eine Pressemitteilung mit ca. 2000 Zeichen zu einem selbstgewählten Projekt bzw. Produkt des jeweiligen Unternehmens geschrieben. Grundlage dafür waren relevante Links zu bereits bestehenden Artikeln, Beschreibungen und Websites, mit denen die KI ausgestattet wurde. Mithilfe zielgerichteter Prompts wurden Hinweise darauf gegeben, welche Punkte in der Pressemitteilung besonders hervorgehoben werden sollten. Zuletzt wurde daraus noch ein Social-Media-Post mit ca. 500 Zeichen generiert, zu dem die KI außerdem geeignete Hashtags erstellen sollte.


Am Ende des Seminars haben wir die Ergebnisse präsentiert, Erfolge und Misserfolge besprochen, Tipps und Tricks miteinander geteilt. Die Teilnehmer:innen waren positiv davon überrascht, was in einer knappen Stunde an Ergebnissen erzielt werden kann. So waren auch die KI-Neulinge vom großen Nutzen der KI überzeugt und werden in Zukunft öfter auf die Tools zurückgreifen. Wichtige Erkenntnis für alle Teilnehmer:innen: Zielgerichtetes Prompt Management will trainiert werden.



 

Sie möchten Weiterbildungsveranstaltungen, Seminarreihen oder Online-Tutorials für Handwerk, Architekten oder Bauingenieure entwickeln - melden Sie sich bei uns…! Wir konzipieren, gestalten und detaillieren Seminare mit Fachwissen für Theorie und Praxis.

 

Unsere Leistungen für dieses Projekt

· Seminarkonzept

· Inhalt und Ablauf des Workshops

· Dokumentation des Workshops

· Schlüsse und Empfehlungen

Team

office for architectural thinking

Prof. Jan R. Krause

Maurizio Intini





Comentarios


bottom of page