top of page
  • Prof Jan R. Krause

Digitales Lehrkonzept für das Architekturstudium

Im Auftrag des FVHF entwickeln wir ein umfassendes Hochschulkonzept zur Integration der vorgehängten hinterlüfteten Fassade im Architekturstudium.


Was mit der Idee einer Seminarreihe fürs Architekturstudium beginnt, ist am Ende ein umfassendes Angebot für Architekturprofessor:innen und Architekturstudierende geworden: Professionelle Vorlesungsmaterialien zu Gestaltung, Baukonstruktion, Bauphysik und Brandschutz, Videotutorials zum Selbststudium, Experteninterviews, Digitale Tools, Praxishilfen und eine Expertendatenbank können auf dem Bildungsportal des FVHF abgerufen werden.

In einer Studie, die wir im Auftrag des Fachverbandes für vorgehängte hinterlüftete Fassaden FVHF e.V. erstellt haben, ist zu erkennen, dass das Thema der VHF im Curriculum vieler Architekturhochschulen und Universitäten unterrepräsentiert ist. Das seit Jahren auf sechs bzw. acht Semester verkürzte Bachelorstudium kann oft nur Grundlagen der Baukonstruktion abdecken. Für Vertiefungswissen zur vorgehängten hinterlüfteten Fassade fehlt meist die Zeit. Studierende und Absolventen sind demzufolge für das Thema Fassadenplanung unzureichend auf den Berufsalltag im Architektur- und Planungsbüro vorbereitet.

Das von uns entwickelte Lehrkonzept für Entwurf, Baukonstruktion und Bauphysik füllt diese Lücke: produkt- und herstellerneutral. Vier Vorlesungsmodule für Lehrveranstaltungen sowie sieben zusammenfassende Kurzfilme für das Selbststudium thematisieren Prinzip, Elemente, Gestaltung, Bekleidung, Konstruktion, Detail, Bauphysik und Brandschutz der VHF. Fünf Expertenintervies, u.a. mit Volker Staab und Markus Allmann geben Einblick in die Arbeitsweise bedeutender Architekt:innen. Zwei Digitale Tools für Energieeffizienz und Wärmebrückenermittlung sind nützliche Bausteine des Gesamtkonzepts.

Das Lehrmaterial umfasst u.a. 20 Leitdetails in Vertikal- und Horizontalschnitt, 30 Tabellen und Grafiken zu Brandschutz, Schallschutz, Feuchteschutz, fünf Leitlinien und Dokumentationen und 40 ausgewählte Architekturbeispiele vom Deutschen Fassadenpreis für VHF. Eine Besonderheit in diesem Lehrkonzept ist die Nähe zur Baupraxis. Um Studierenden anschaulich die Leistungsfähigkeit und Komplexität von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden zu vermitteln, bietet der FVHF einen Expertenservice von mehr als 75 Mitgliedsunternehmen aus Industrie und Handwerk, Baustellenführungen und Praxisworkshops.

Bei der Entwicklung dieses Lehrkonzepts unterstützt uns ein hochschuldidaktischer Beirat, bestehend aus Prof. Dipl.-Ing. Andreas Fuchs von der HS RheinMain, Wiesbaden und Prof. Dr.-Ing. Roland Krippner von der TH Nürnberg.


https://www.fvhf.de/Fassade/VHF-Bildungspotal/VHF-Bildungsportal.php




Unsere Leistungen für dieses Projekt

· Entwicklung eines Lehrkonzepts

· Erstellung einer Vorlesungsreihe: Baukonstruktion, Bauphysik, Brandschutz

· Erstellung von Videotutorials zum Selbststudium

· Experteninterviews

Team

office for architectural thinking

Prof. Jan R. Krause

Dr. Nadja Lowitzsch

Maurizio Intini

Ricardo Feldmann


Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden FVHF e.V.


Partner

Hochschuldidaktischer Beirat:

Prof. Dipl.-Ing. Andreas Fuchs, HS RheinMain

Prof. Dr.-Ing. Roland Krippner, TH Nürnberg





Comments


bottom of page